Online Blackjack Regeln – Kompletter Guide für Österreicher in 2020

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 bewertung)

Sind Sie schon mit den Regeln des beliebten Spiels Blackjack bekannt? Egal, ob Sie das erste Mal davon hören oder ob Sie schon ein altgesessener Online Casino Spieler sind, Blackjack macht jedem Spaß. Genau aus diesem Grund hat CasinoNow für Sie die wichtigsten Regeln zusammengefasst. Lassen Sie dies Ihren Guide sein, der Sie durch die Welt von Blackjack und dessen Regeln führt. Blackjack Casinos bieten nämlich meist mehrere Varianten an, die leicht unterschiedliche Regeln aufweisen. Im Grunde ist das Ziel aber dasselbe. Sehen wir uns doch nun gemeinsam an, wie dieses interessante Spiel genau funktioniert und welche Regeln Sie einhalten sollten.

Ute Schreiner

CasinoNow Österreich ist ein unabhängiges Online-Casino Testportal. Unsere Priorität ist es österreichischen Spielern ein ausgezeichnetes Spielerlebnis zu garantieren. Wir überprüfen die Sicherheit, die Seriosität und den Unterhaltungsfaktor aller Online-Casinos in Österreich. Unsere Erfahrungsberichte und Tests sind stets ehrlich, unabhängig und fundiert. Manchmal sind wir von einem Online-Casino so überzeugt, dass wir eine Partnerschaft mit diesem eingehen. Dies beeinträchtigt unsere Bewertungen auf keine Art und Weise.

Blackjack Spielregeln mit CasinoNow kurz erklärt

CasinoNow hat es sich zum Ziel gemacht, Ihnen alle wichtigen Informationen zum Spielen in Online Casinos näher zu bringen. Dies möchten wir natürlich so objektiv und einfach wie möglich machen. Wir legen Wert darauf, dass hier für Sie alle wichtigen Regeln verständlich zusammengefasst sind.

Dies dient einzig und alleine dazu, dass Sie die bestmögliche Erfahrung im Online Casino haben können und vorbereitet sind, wenn Sie sich das erste Mal registrieren oder Blackjack testen möchten. Auch, wenn Sie Blackjack schon einmal gespielt haben, ist dieser Guide hilfreich, um die Regeln frisch im Gedächtnis zu halten.

Hauptziel von Blackjack online

Beginnen wir damit, das Endziel von Blackjack zu identifizieren. Ziel des Spiels ist es im Grund genommen, dass Sie den Dealer schlagen. Nur so haben Sie eine Chance auf einen Gewinn. Das eigene Blatt muss daher mehr Punkte als das Blatt des Dealers vorweisen.

Dabei darf die Punkteanzahl aber auch nicht über die 21 steigen. Falls dies der Fall ist, haben Sie sich überkauft und somit das Spiel sofort verloren. Dies nennt man auch „Bust“. Jeder Spieler tritt alleine gegen den Dealer an. Dies bedeutet, dass das Blatt der Mitspieler keinen Einfluss auf Ihren Spielverlauf hat.

Blackjack Anleitung – Wie man es spielt

Blackjack ist im Grund genommen ein ziemlich einfaches Spiel, das die meisten Menschen schnell verstehen. Nachdem Sie einem Spiel beigetreten sind, sitzen Sie dem Dealer gegenüber. Dieser beginnt dann, jedem Spieler offen zwei Karten auszuteilen. Dies macht er auch bei sich selbst, wobei eine der beiden Karten verdeckt bleibt.

Danach darf jeder Spieler entscheiden, on er eine weitere Karte zieht (hit) oder bei seinen ursprünglichen Karten bleibt (stand). Ziel ist es, so nahe an die Punktezahl 21 zu kommen, wie möglich. Wenn Sie schon im Vorhinein die Punktezahl 21 hatten, nennt man dies Blackjack. Natürlich ist diese Situation ideal, weil Sie dann Gewinne einstreifen können. Ist die Hand des Dealers näher an 21 als die Ihre oder übersteigt Ihre Punktezahl 21, haben Sie verloren.

Der Blackjack Tisch

Wenn Sie einem Blackjack Spiel beitreten, merken Sie sofort, wie der Tisch aufgebaut ist. Meist haben bis zu sieben Teilnehmer Platz. Diese sitzen dem Dealer im Halbkreis gegenüber. Dies sind die Regeln des klassischen Blackjacks.

Der Aufbau des Tisches kann aber auch bei bestimmten Online Casinos in Österreich anders aussehen. Die Seite aber, an der die Spieler sitzen, ist immer abgerundet. Jeder Teilnehmer hat außerdem eine Box vor sich, ein Feld am Spieltisch, auf die er seine Einsätze legen kann.

Anzahl der Kartendecks

Ein Kartendeck beim klassischen Blackjack besteht aus 52 amerikanischen Karten. Diese weisen 13 Kartenwerte in 4 Farben vor. Dies bedeutet, dass insgesamt 52 Karten pro Deck im Spiel sind. Wenn nur mit einem Kartendeck gespielt wird, bezeichnet man dies als „Single Deck Blackjack“. In der Regel aber wird mit ungefähr sechs Decks gespielt. Dies wird auch „Multi Deck“ genannt.

Karten Kombinationen beim Blackjack online

Der Hausvorteil hängt immer davon ab, welche Kombination der Blackjack Spielregeln und der Anzahl der Kartendecks vom Online Casino angeboten werden. Zu Beginn kennt man die Karten Kombination des Dealers nämlich noch nicht, da eine der beiden Karten verdeckt bleibt.

Blackjack – generelles Tischverhalten

Wie schon erwähnt sitzen am Blackjack Tisch meist bis zu sieben Spieler, die alle im Halbkreis dem Dealer gegenübersitzen. Es gibt einige Blackjack Spielregeln, die einzuhalten sind, falls Sie in einem physischen Casino in Österreich spielen möchten.

Wenn Sie noch Anfänger sind, sollten Sie unbedingt an dem Tisch mit den niedrigsten Einsätzen Platz nehmen. Danach sollten Sie darauf achten, dass bei Blackjack die meiste Kommunikation über Handzeichen stattfindet. Dies bedeutet, dass meist kaum gesprochen wird. Bevor Sie sich in die bunte Casinowelt stürzen, sollten Sie das Spiel online ausprobieren und sich zuvor mit den Regeln vertraut machen.

Bacarrat Regeln: Spieler Aktionen

Bacarrat ist generell sehr einfach zu lernen. Im Grunde genommen ist es Ihr Ziel, mit höchstens drei Karten so nahe wie möglich an den entsprechenden Kartenwert zu kommen. Zu Beginn bekommt auch hier jeder Spieler sowie der Dealer selbst zwei Karten. Eine Hand dieses Spiels unterliegt festen Regeln. Der Spieler muss folgende Regeln einhalten:

Liegt bei den ersten beiden Karten eine Punktezahl von 8 oder 9 vor, was als „Natural Hand“ bezeichnet wird, so gewinnt der Spieler direkt. Die einzige Ausnahme ist, wenn ein Unentschiedenen entsteht. In diesem Fall wird neu ausgegeben. Eine Natural 9 schlägt in diesem Fall außerdem eine Natural 8. Wenn der Spieler mit den ersten beiden Karten einen Wert von 0 bis 5 erzielt, muss er eine dritte Karte ziehen. Die Bank zieht ebenso aufgrund bestimmter, festgelegter Kriterien. Falls die Hand des Spielers am Ende einen Wert von über 9 vorweist, so wird nur die zweite Stelle des Punktestands gewertet.

Blackjack Regeln: Dealer Aktionen

Der Dealer ist derjenige, der das gesamte Spiel leitet. Er mischt die Karten, er teilt aus und er verwaltet auch die Einsätze. Beim Blackjack nimmt er auch die Rolle eines Spielers ein, den es zu schlagen gilt. So teilt er nicht nur an die Spieler, sondern auch an sich selbst Karten aus und tritt gegen jeden Teilnehmer einzeln an. Fokussieren Sie sich nur auf diesen, da die Karten der anderen Spieler nichts mit Ihrem Erfolg oder Scheitern zu tun haben.

Die Hand des Dealers entscheidet mit, ob Sie gewinnen oder verlieren. Wenn seine Punktezahl nämlich näher an 21 ist, als die Ihre, dann hat der Dealer die Runde gewonnen. Wenn er sich überkauft oder Sie selbst näher an der 21 sind, haben Sie gewonnen. Der Dealer ist natürlich kein gleichwertiger Spieler. Er unterliegt einigen speziellen Regeln und Einschränkungen.

Einschränkungen des Dealers

Beim Blackjack ist es erlaubt, dass alle Spieler ihr Blatt auf die bevorzugte Weise spielen dürfen. Für den Dealer, den es zu schlagen gilt, herrschen aber andere Regeln. Diese Einschränkungen zwingen ihn dazu, nach strikten Regeln zu spielen.

  • Wenn das Blatt des Dealers insgesamt eine Punktezahl von 16 zeigt, so muss er eine weitere Karte ziehen, bis er eine Gesamtsumme zwischen 17 und 21 aufweist oder sich selbst überkauft und so die 21 überschreitet.
  • Falls allerdings das Blatt des Dealers mehr oder gleich 17 ist, so muss er stehen bleiben und darf keine weitere Karte ziehen.

Diese Einschränkungen sind natürlich von Casino zu Casino unterschiedlich. Deshalb sollten Sie sich immer über diese vorher erkundigen.

Blackjack Regeln: Wetten

Eine Wette bietet dem Spieler scheinbar viele Vorteile. So steigen angeblich die Chancen auf hohe Gewinne und Auszahlungen. In der Regel aber fördert das Casino natürlich die Wetten, von denen das Haus meisten profitiert. Man sollte also vorsichtig sein, welche Wetten man eingeht.

Eine Versicherungswette etwa ist eine Art Nebenwette, die der Spieler eingehen kann, wenn eine Karte des Dealers ein Ass ist. Diese Wette wird meist mit der Hälfte der Höhe des Einsatzes angeschlossen. Es besteht die Möglichkeit, Ihren Einsatz zu verdoppeln, wenn der Dealer einen natürlichen Blackjack erzielt. Ob diese Wetten sinnvoll sind, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Blackjack Regeln: Erste Hälfte des Spiels

In der ersten Hälfte des Spiels beginnt mit den Spielern, die am Tisch Platz nehmen. Danach werden die Karten gemischt, während die Spieler die Einsätze entsprechend am Tisch platzieren. Wenn die Karten dann gemischt wurden, teilt der Dealer jedem jeweils zwei Karten aus, die offen am Tisch liegen. Auch sich selbst gibt der Dealer zwei Karten, wobei eine verdeckt bleibt.

Sehen Sie sich nun an, welchen Wert Ihre beiden Karten haben. Die Karten Bube, Dame und König haben jeweils einen Wert von 10 und ein Ass gleicht entweder einer 1 oder einer 11. Sie können dann nämlich entscheiden, ob Sie eine weitere Karte erhalten oder bei Ihrer jetzigen Punktezahl stehen bleiben möchten. Danach wird auch die Karte des Dealers aufgedeckt.

Blackjack Regeln: Zweite Hälfte des Spiels

Die zweite Hälfte des Spiels beginnt mit der Auswertung der Karten. Das Ziel ist es, so nahe an der Punktezahl 21 zu liegen, wie möglich. Ideal wäre natürlich, wenn Sie genau 21 haben. Noch besser ist es, wenn Sie diese Zahl schon mit den ersten beiden Karten erreichen. Dies nennt man Blackjack. Wenn beispielsweise der Dealer einen Blackjack hat, gewinnt das Haus. Wenn Sie näher an der 21 dran sind, als der Dealer, dann nennt man dies „Even Money“. Dies bedeutet, dass Sie einfach Ihren Einsatz als Gewinn zurückbekommen und weder etwas verlieren, noch etwas dazubekommen.

Fortgeschrittene Blackjack Regeln

Wenn Sie Blackjack schon etwas länger spielen und sich schon gut auskennen, können Sie die Blackjack Spielregeln für Fortgeschrittene anwenden.

Double Down

Sie können Sich dazu entschließen, Ihre ursprüngliche Wette zu verdoppeln und eine weitere Karte, unabhängig von ihrem Wert, zu ziehen. Dies nennt man Double Down. Manche Casinos erlauben ein Double Down nur bei einer Hand, die einen Gesamtwert von 10 oder 11 aufweisen.

Split

Wenn die ersten beiden Karten denselben Wert haben, dann kann der Spieler diese splitten. Dies bedeutet, dass das Paar geteilt wird und sie nun zwei Hände vor sich liegen haben.

Ebenso ist die Versicherung, die Insurance, eine weitere Funktion, die hauptsächlich von Fortgeschrittenen verwendet wird.

Blackjack Regeln & Mathematik

Inwiefern hängen Blackjack und Mathematik zusammen? Es gibt Menschen, die behaupten, jedes Kartenspiel sei eine Sache der Mathematik. Es gibt nämlich die weitverbreitete Strategie, bei der der Spieler die Karten zählt und somit darauf schließt, wie hoch die eigenen Gewinnchancen sind. Die Hi-Lo Strategie ist hier die einfachste, um auf die verbleibenden Karten zu schließen.

In der digitalen Casinowelt ist Kartenzählen natürlich nicht möglich.

Verschiedene Regeln für verschiedene Blackjack Varianten

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Varianten von Blackjack entwickelt. Die große Beliebtheit hat verschiedene Versionen des Spiels hervorgebracht, die auch unterschiedliche Regeln haben. Die Grundregeln aber bleiben natürlich gleich, sonst wäre es nicht mehr Blackjack.

Eine der beliebtesten Varianten ist Spanish 21, bei der keine Karten mit dem Wert 10 im Deck sind. Ebenso beliebt ist Blackjack Switch, wobei das Tauschen der Karten von zwei Händen erlaubt ist. Auch Free Bet Blackjack ist immer weiter verbreitet. Bei dieser Variante können Sie auf bis zu 4 Händen aufteilen. Welche Variante für Sie am besten ist, müssen Sie selbst durch Probieren entscheiden.

Online Casino vs. physisches Casino – Vergleich der Regeln

Gelten für ein Online Casino dieselben Regeln wie in einem physischen Casino? Offensichtlich ist, dass sich diese beiden Erlebnisse stark voneinander unterscheiden. Nicht nur die Erfahrung selbst, sondern auch die Spielregeln sind hier unterschiedlich.

Blackjack ist hier keine Ausnahme. Die Grundregeln sind dieselben, aber kleine Eigenschaften der Spiele können sich unterschieden. Generell macht jedes Casino seine eigenen Regeln, egal ob es sich hier um das Internet handelt oder nicht.

Informieren Sie sich deshalb am besten immer bei dem entsprechenden Casino selbst, welche Spielregeln im Blackjack Casino herrschen. Somit sind Sie immer bestens vorbereitet und können den Casinobesuch besonders genießen.

Beliebtheit von Blackjack online in Österreich

Die meisten Menschen haben schon einmal von Blackjack gehört, auch wenn sie nichts mit Casinos am Hut haben. Man sieht das Spiel zum Beispiel oft in Filmen wie James Bond. Blackjack ist eben ein Klassiker, den es schon seit langer Zeit gibt. Obwohl es schon so lange gespielt wird, wächst die Beliebtheit ständig.

Blackjack hat sich eine Position in Online Casinos erschaffen, die kaum zu vergleichen ist. Das Kartenspiel wird von Menschen aus der gesamten Welt geliebt und regelmäßig genutzt. CasinoNow sieht bei diesem Kurs kein Abflauen. Auch in Zukunft wird Blackjack ein wichtiger Teil der Casinokultur bleiben.

Blackjack Online – Tipps & Tricks für Anfänger

Gerade als Anfänger sollte man vorsichtig agieren. Es gibt einige wichtige Tipps und Tricks, die eingehalten werden sollten.

  • Testen Sie die Demoversion von Blackjack. Dadurch lernen Sie das Spiel und das Casino besser kennen, bevor Sie eine Einzahlung tätigen.
  • Achten Sie immer auf die Anzahl der Decks, da diese Auskunft über Ihre Gewinnchancen geben. Je mehr Decks, desto geringer die Chancen.
  • Halten Sie sich immer an die generelle Strategie, bis Sie sich sicher genug fühlen.
  • Halten Sie unbedingt die Tischregeln ein.
  • Als Anfänger sollten Sie die Finger vom Versichern lassen.
  • Setzten Sie sich ein Verlust-StopLimit, bei dem Sie zu Spielen aufhören.

Blackjack Regeln sind einfach zu lernen

Blackjack ist ein Klassiker, den viele österreichische Spieler gerne nutzen. Die Beliebtheit des Spiels lässt sich auch darauf zurückführen, dass die Regeln relativ einfach zu verstehen, zu lernen und zu merken sind. CasinoNow hat Ihnen deshalb alle wichtigen Infos zusammengefasst und hofft, Sie haben nun einen Überblick über den Ablauf und den wichtigsten Regeln des Spiels. Die verschiedenen Varianten und Strategien sind äußerst interessant und bestimmt etwas für eingesessene Blackjack Spieler. Anfänger sollten bei den generellen Regeln und klassischen Varianten bleiben und das Spiel zuerst testen, bevor sie sich an die fortgeschrittenen Varianten wagen.

Blackjack eignet sich gut für Anfänger, da es einfach zu lernen ist. Es empfiehlt sich, die entsprechenden Strategien im Vorhinein anzusehen und zu verstehen. Auch, wenn man diese als Anfänger wahrscheinlich nicht gleich anwenden wird. Verbessern Sie Ihre Casinoerfahrung, indem Sie die Testversion des Spiels probieren. Dadurch können Sie ohne Risiko spielen. In diesem Sinne: Viel Spaß! Ute Schreiner Ute Schreiner Expert

Blackjack Regeln FAQ

Was ist die wichtigste Regel bei Blackjack?

Die wohl entscheidendste Regel ist, dass man nicht über die Punktezahl 21 kommen darf. Ziel ist es, genau 21 zu haben, am besten schon mit den ersten zwei Karten. Wenn Sie nämlich über 21 kommen, haben Sie automatisch verloren und das Spiel ist beendet.

Warum sollte man alle Regeln zu Blackjack kennen?

Es ist wichtig, sämtliche Regeln zu kennen, da es ja unterschiedliche Varianten des Spiels gibt. Wenn Sie sich mit allen Regeln vertraut machen, können Sie nicht mehr falsch liegen und die Erfahrung im Online Casino macht so gleich viel mehr Spaß.

Wann sollte ich stehen bleiben und wann eine weitere Karte fordern?

Es kann schwer sein, eine Entscheidung zu treffen. Man möchte natürlich kein Risiko eingehen und ein gutes Blatt verschwenden. Genau darum sollten Sie die richtige Strategie anwenden. Es gibt zum Beispiel eine Strategietabelle für Blackjack, die Ihnen in dieser Situation weiterhelfen kann.

Blackjack Kartenzählen: Ist das erlaubt?

Ja, das Kartenzählen ist im Prinzip komplett legal. Dennoch wird es von Casinos nicht gerne gesehen. Falls Sie entdeckt werden, werden Sie wahrscheinlich gebeten, das Casino zu verlassen. Online ist dies gar nicht erst möglich.

Was machen, wenn der Dealer 16 Punkte hat?

Da der Wert der Karten unter 17 liegt, muss der Dealer in den meisten Online Casinos in Österreich eine weitere Karte ziehen. Dann kann es leicht passieren, dass er sich überkauft. Welchen nächsten Schritt Sie tätigen sollten, hängt natürlich von den eigenen Karten ab.

Macht die Anzahl der Kartendecks einen Unterschied?

Ja, der Hausvorteil ist höher, desto mehr Decks verwendet werden. Dies bedeutet für Sie, dass ein Spiel mit weniger Decks von Vorteil ist, da sich Ihre eigenen Gewinnchancen erhöhen. Meist kann man diesen Aspekt aber leider nicht kontrollieren und ist den Vorgaben des Online Casinos ausgeliefert.

Über den Autor

Ute Schreiner

Ute Schreiner

Ute Schreiner ist der professionelle Name unserer Autorin, welche anonym bleiben will. Ute arbeitet bereits seit 2017 bei CasinoNow Österreich und hat bereits die Position des CMO & Produktberater erreicht. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre im Bachelor und Master an der Universität Graz und verfügt zudem über Arbeitserfahrung in führenden Marketing-Agenturen.

Durchschnittliche Bewertung: 0 0% der Leser bewerten diese Seite mit 5.0
  • star
  • star
  • star
  • star
  • star

Wir von CasinoNow Österreich sind natürlich auch an Eurer Meinung interessiert, weswegen wir es auch begrüßen, wenn Ihr die Inhalte unserer Webseite in den Kommentaren diskutiert. Dabei sollte jedoch stets unsere Netiquette beachtet werden: Diese involviert unsere Beitragsregeln, den Hinweis darauf, keine persönlichen oder sensitiven Informationen freizugeben sowie jenen Aspekt, dass jegliche Kommentare unserer User lediglich deren Meinungen widerspiegeln und von CasinoNow Österreich weder kontrolliert, noch automatisch geteilt werden. Dies ist auch auf jegliche Partnerunternehmen von CasinoNow zutreffend.