Online Baccarat Varianten: Guide für Österreicher Spieler 2020

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 bewertung)

Baccarat ist ein absoluter Klassiker unter den Glücksspielen. Seit mehr als 600 Jahren wird das Spiel geliebt. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich das Kartenspiel in verschiedenen Ländern jeweils etwas anders entwickelt, so dass einige Abwandlungen entstanden. Obwohl diese Baccarat Variationen im Kern alle auf dem gleichen Prinzip beruhen, gibt es Unterschiede. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Baccarat in Österreich enorm angestiegen. Österreicher Spieler Fragen in lokalen Casinos und auch in Online Spielbanken danach, wissen aber oft nicht, worauf sie bei den verschiedenen Varianten achten sollten. CasinoNow möchte Ihnen mit diesem Leitfaden einen Überblick über die verschiedenen Baccarat Arten an die Hand geben.

Ute Schreiner

CasinoNow Österreich ist ein unabhängiges Online-Casino Testportal. Unsere Priorität ist es österreichischen Spielern ein ausgezeichnetes Spielerlebnis zu garantieren. Wir überprüfen die Sicherheit, die Seriosität und den Unterhaltungsfaktor aller Online-Casinos in Österreich. Unsere Erfahrungsberichte und Tests sind stets ehrlich, unabhängig und fundiert. Manchmal sind wir von einem Online-Casino so überzeugt, dass wir eine Partnerschaft mit diesem eingehen. Dies beeinträchtigt unsere Bewertungen auf keine Art und Weise.

So viele Baccarat Varianten, aus denen Österreicher wählen können

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Online Casinos in Österreich bieten mittlerweile zahlreichen Varianten des Spieleklassikers an, von denen Sie auswählen können. Doch welche Varianten gibt es und wie unterscheiden sich diese? Gibt es dabei andere Regeln? Erfahren Sie im CasinoNow Ratgeber alles zu den besten Variationen und finden Sie die, die zu Ihnen passt.

Neben den Hauptarten wie Chemin de Fer, Punto Banco, Baccarat Banque und natürlich Mini Baccarat gibt es noch unbekannte Abwandlungen. Wir möchten uns aber auf diejenigen beschränken, die Ihnen auch im Online Casino begegnen werden und Ihnen so bei der Wahl des richtigen Spiels behilflich sein.

Baccarat Varianten: Punto Banco

In den 50ern kam das Spiel irgendwie nach Südamerika und in die Südsee. In Kuba wurde es dann abgewandelt und es entstand die noch heute allseits beliebte Variation namens Punto Banco.

Hier können 14 Spieler am Tisch stehen und ihr Glück probieren. Es ist somit die größte Variante von Baccarat und wird darum auch Big Table Baccarat genannt. Die Pointeuere oder Spieler nennen sich dabei Punto und die Bank trägt die Bezeichnung Banco, was auch den Namen erklärt.

Der Banco ändert sich nicht und fungiert auch als Dealer der 6-8 Kartendecks. Beim Punto Banco dürfen die Spieler nicht selbst über eine dritte Karte entscheiden, erhalten sie aber dennoch, weil die Karten offen liegen.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Hoher Grad an Spannung durch noch mehr Spieler und somit höhere Gesamteinsätze.
  • Einfache Regeln.
  • Weniger Entscheidungsfreiheit, daher kann man es leichter im Casino spielen, somit für Anfänger geeignet.
  • Sie können sich ganz auf Ihren Einsatz konzentrieren.

Nachteile:

  • Die Rolle des Bankhalters wird nicht durchgewechselt.
  • Keinerlei Möglichkeit der Beeinflussung wegen fehlender Entscheidungsbefugnis in Bezug auf die dritte Karte.

Wie man diese Variante spielt

Grundlegend funktioniert Punto Banco Baccarat genauso wie andere Baccarat Varianten auch: Ziel ist es, mit der Summe auf Ihrer Hand so nah wie möglich an die 9 zu gelangen. Dabei treten Bankhalter und Spieler gegeneinander an, es kommt zur Hauptwette. Sie haben keine Entscheidungsbefugnis über eine dritte Karte und Croupier oder Dealer verkünden den Sieger.

Baccarat Varianten: Europäisches Baccarat

Europäisches Baccarat ist eine andere Bezeichnung für Chemin de Fer, den Klassiker des Spiels, der in Europa entstanden ist und den viele Österreicher Spieler so sehr lieben. Chemin de Fer war übrigens auch das Lieblingsspiel von James Bond.

Chemin de Fer bedeutet Eisenbahn. Der Begriff beschreibt den Kartenschlitten, der den Tisch regiert.

Bei dieser Variation kommen nur sechs Kartendecks zum Einsatz. Der Croupier darf hier die Karten nur mischen, verteilt werden sie durch den Spieler, der die Rolle des Bankhalters ausfüllt. Diese Art von Baccarat ist sehr partizipativ und abwechslungsreich, denn hier darf jeder Spieler abwechselnd den Bankhalter machen. Die Spieler entscheiden zudem selbst über eine dritte Karte.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Sehr abwechslungsreich und partizipativ.
  • Spannend, weil mehr Entscheidungsfreiheit besteht (dritte Karte).
  • Jeder darf die Rolle des Bankhalters ausfüllen.

Nachteile:

  • Gute Kenntnis des Regelwerks erforderlich, denn es müssen viele Entscheidungen getroffen werden.
  • Für Anfänger eher ungeeignet.
  • Hierbei ist es schwierig, ein komplexes Wettsystem zu verwenden, denn Sie müssen permanent Entscheidungen treffen.

Wie man diese Variante spielt

Die Grundregeln unterscheiden sich kaum von denen anderer Variationen. Auch hier ist das Ziel eine Hand, deren Summe 8 oder 9 ergibt.

CasinoNow weist darauf hin, dass die Karten beim Chemin de Fer verdeckt ausgegeben werden – Sie selbst entscheiden für eine dritte Karte. Dann wird offengelegt und der Sieger ermittelt.

Baccarat Varianten: American Baccarat

American Baccarat ist eine häufige Bezeichnung für die Variante Baccarat Banque. Diese Variante findet mittlerweile auch in Österreich viel Anklang und wird gerne gespielt.

Bei dieser Art des Baccarat Spiels übernimmt ein Spieler die Rolle des Bankhalters und behält sie für die komplette Dauer des Spiels. Ausgewählt wird der Spieler, der eingangs das höchste Gebot auf die Rolle des Bankiers abgibt, also per Auktion. Der gebotene Betrag fungiert als Startkapital der Bank (Banque).

Im American Baccarat wird mit weniger Kartendecks gespielt und der Bankhalter tritt sowohl gegen Gegenspieler als auch gegen Pointeuere an. Hier sind extrem hohe Wetten möglich.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Die Spannung beginnt bereits vor Spielbeginn mit der Auktionierung der Bankhalter Rolle.
  • Hohe Wetten möglich, also kann auch der Gewinn sehr hoch ausfallen.

Nachteile:

  • Wenig Abwechslung während des Spiels da der Bankhalter nicht wechselt (ein Tausch ist aber möglich und nennt sich Suite).
  • Die Regeln sind etwas komplizierter.
  • Nicht wirklich für Anfänger geeignet.

Wie man diese Variante spielt

Der Ablauf des Baccarat Banque ist komplizierter als bei den anderen Arten, was schon bei der Bankhalter-Wahl beginnt. Hierbei kommen bestimmte Arten des Mischens der Decks und des Austeilens zu Gebrauch. Der Bankhalter darf seine Karten als erster betrachten, dann erst die anderen Spieler. Die Entscheidung bezüglich dritter Karte obliegt den Spielern selbst.

Baccarat Varianten: Mini Baccarat

Mini Baccarat ist die kleinste Variante des Spieleklassikers. Sowohl der hierbei runde Tisch als auch Spielerzahl sind hier viel kleiner als bei anderen Arten von Baccarat. Diese Abwandlung ist vor allem in den USA extrem beliebt, aber auch Österreicher Spieler wagen sich immer öfter an Mini Baccarat.

Bei diesen Baccarat Spiel gibt es nur einen einzigen Croupier, der sowohl als Dealer als auch als Bankhalter agiert.

Gerade Anfänger, die kleinere Wetten bevorzugen, spielen gerne Mini Baccarat. Durch die tendenziell niedrigeren Einsätze sind Limits nicht so schnell erreicht. Dennoch ist das Spiel unheimlich voll mit Entscheidungen, daher nicht zu unterschätzen.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Ein absolut schnelles und spannendes Spiel.
  • Auch mit kleinem Budget möglich.
  • Viel Entscheidungsspielraum.

Nachteile:

  • Hohe Entscheidungsfrequenz bezüglich einer dritten Karte und Einsätzen.
  • Gute Regelkenntnis erforderlich für ein flüssiges Spiel.
  • Da viele Runden in kürzester Zeit möglich sind, kann es auch teuer werden, wenn man den Überblick verliert oder sich kein Limit setzt.

Wie man diese Baccarat spielvariante spielt

Die Basis der Spielregeln ist die gleiche wie bei anderen Arten von Baccarat auch. Bei dieser Variante ist aber zu beachten, dass ein Spieler als Dealer und Bankhalter agiert. Da das Spiel sehr schnell läuft, kann die Entscheidungsfrequenz hoch werden. Es ist ratsam, es bei konstanten Einsätzen zu belassen.

Baccarat Varianten: Chemin de Fer

Chemin de Fer ist die Europäische Variante von Baccarat. Entstanden ist sie im Hochadel in Frankreich, wo man sehr angetan von der dekadenten Spielweise war. Über Jahrhunderte hinweg hat sich dieses hochkarätige Spiel in seiner Beliebtheit gehalten und hat auch in der Spielehochburg Las Vegas viele High Roller zu Großwetten animiert.

James Bond hat in einem seiner Filme dieses Spiel gespielt – eine Szene, die sicherlich auch Sie vor Augen haben. CasinoNow empfiehlt diese Spielart für fortgeschrittene Spieler in Österreich. Aber auch Anfänger können diese Variante mit etwas Übung sehr gut online spielen. Gerne klären wir Österreicher Spieler auch über die Vor- und Nachteile des Spiels auf.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Es ist eine sehr partizipative Variante.
  • Durch die größere Entscheidungsfreiheit bezüglich der dritten Karte steigt die Spannung.
  • Die Rolle des Bankhalters wechselt durch, jeder darf mal.

Nachteile:

  • Da eine hohe Entscheidungsdichte vorliegt, sollte man die Regeln gut kennen.
  • Nur bedingt für Anfänger geeignet.
  • Oft muss wegen der vielen Entscheidungen auf Wettsysteme verzichtet werden.

Wie man diese Variante spielt

Wie auch bei anderen Baccarat Varianten gelten grundsätzlich die Basisregeln. Ziel ist es, so nah an die 8 oder 9 zu gelangen wie möglich. Beim Chemin de Fer werden die ersten beiden Karten verdeckt ausgegeben. Das bedeutet, Spieler entscheiden selbst darüber, ob sie eine dritte Karte gezogen haben möchten oder nicht. Studieren Sie dazu die Regeln.

Baccarat Varianten: Baccarat Banque

Auch hier sind die Grundlagen die gleichen wie bei anderen Varianten von Baccarat. Beim Baccarat an zwei Tischen (Baccarat à deux tableaux) verteilen sich zehn Spieler auf beide Seiten des Tisches. Der Croupier verfügt über drei oder mehr Kartendecks. Diese werden von den Spielern rechts und links weiter gemischt und ausgegeben durch den Dealer.

Es treten hierbei also drei Parteien gegeneinander an: Bankhalter, rechte Seite und linke Seite. Da der Baccarat Tisch in zwei Hälften unterteilt wird, entstand der Begriff, “an zwei Tischen”. Der Repräsentateur der jeweiligen Seite bleibt solange an der Front bis eine Runde verloren wurden. Dann kommt der nächste dran.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Die Spannung wird durch den Wechsel der Repräsenteure der beiden Fronten gesteigert.
  • Möglichkeit hoher Gewinne aufgrund hoher Einsätze.

Nachteile:

  • Rolle des Bankhalters variiert nicht, was manche Österreicher Spieler nicht reizvoll finden.
  • Das Regelwerk muss unbedingt verstanden werden.
  • Für Anfänger nicht wirklich geeignet, erst wenn der Ablauf gut sitzt.

Wie man diese Baccarat spielvariante spielt

Wie bereits erwähnt ist diese Baccarat Art etwas komplizierter und deshalb bei Profis sehr beliebt. CasinoNow weist darauf hin, dass der Bankhalter sich vor Spielbeginn ins Amt kaufen muss und durch sein Gebot das Startkapital der Bank bildet. Ein Wechsel kann nur durch Suite (Nachfolge) erfolgen. Am Tisch treten zwei Fronten gegeneinander an.

Ist Macao eine Baccarat spielvariante?

Auch Macao ist ein Glücksspiel und hat definitiv viel mit Baccarat gemeinsam. Offiziell gilt es aber nicht als Variante Baccarats. Dennoch taucht es häufig in Online Casinos als Variante des Klassikers auf. Das macht nichts, denn viele Regeln sind ähnlich. CasinoNow erklärt Ihnen Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Kartenspiele bei Online Casinos in Österreich.

Man vermutet, dass Macao ein Vorläufer Baccarats war. Beim Macao bekommt jeder Pointeur nur eine Karte, kann aber weitere Karten dazu kaufen, um seine Hand zu erhöhen. Die Kartenwerte decken sich mit denen beim Baccarat. Auch hierbei ist es Ziel, nahe an die 9 zu gelangen, überschreitet man die 9, verliert man seinen Einsatz.

Vorteile und Nachteile

Vorteile:

  • Einfache, überschaubare Regeln.
  • Sie entscheiden, ob Sie zusätzliche Karten möchten.

Nachteile:

  • Höheres Risiko, denn Sie verlieren beim Überschreitet der 9 Ihren Einsatz.
  • Sie sind noch abhängiger vom Glück, da Sie nur eine Karte bekommen und diese sehr unwahrscheinlich nahe an die 9 kommt.
  • Weitere Karten müssen gekauft werden, Sie benötigen also mehr Budget.

Wie man diese Variante spielt

Beim Macao verteilt der Bankier an jeden Spieler eine Karte. Denkt der Spieler, er braucht mehr Karten, kann er diese vom Bankhalter kaufen. Sobald der Spieler mit seiner Hand aber über 9 kommt, hat er sich “verkauft” und verliert seinen gesamten Einsatz. Die Regeln sind sehr übersichtlich und auch Anfänger finden sich zurecht.

Was ist die beste Baccarat spielvariante

Darauf gibt es keine eindeutige Antwort. Jede Variante von Baccarat hat ihren eigenen, ganz besonderen Reiz. Es kommt ganz darauf an, was Österreicher Spieler sich vom gewählten Spiel erwarten.

Bei manchen Varianten steht die hohe Frequenz im Vordergrund, durch welche innerhalb kürzester Zeit riesige Wetten entstehen können. Bei anderen Arten geht es eher darum, die Kontrolle noch mehr abzugeben und durch noch weniger Entscheidungsfreiheit einen noch größeren Nervenkitzel zu erleben. Manche sind besser für Anfänger geeignet, andere nicht. Es gibt also keine schlechten oder guten Baccarat Versionen, sondern nur Österreicher Spieler, zu denen manche Versionen besser passen als andere.

Welche Baccarat spielvariante ist besser für Anfänger geeignet?

Für Anfänger, die noch nicht viel Erfahrung im Bereich Baccarat oder Glücksspiel im Allgemeinen mitbringen, eignen sich vor allem solche Varianten, die wenig Spielraum zulassen.

Je klarer die Regeln, desto einfacher kann man sie sich merken und entsprechend flüssig agieren. Gut für Beginner eignen sich daher zum Beispiel Punto Banco oder auch Mini Baccarat.

Beim Punto Banco ist Ihr Spielraum so eingeschränkt, dass Sie eigentlich nichts falsch machen können. Sie können sich daher auf Ihren Einsatz konzentrieren. Beim Mini Baccarat sind zwar viele Entscheidungen und daher gute Regelkenntnis wichtig, aber Sie können mit kleinen Einsätzen arbeiten und fahren keine großen Verluste ein.

Ein paar Worte über Baccarat im Allgemeinen

Baccarat ist die Reinform des Glücksspiels. In kaum einem Spiel sind Sie so abhängig davon, dass das Glück auf Ihre Seite hängt wie hierbei. Das ist einer der Gründe, warum das Spiel seit jeher so beliebt ist und vor allem auch Adel und High Roller ansprach.

Es gibt zwar ein paar Strategien und Wettsysteme, um Gewinne eventuell zu maximieren, diese Strategien beeinflussen den Spielverlauf aber nicht. Sie greifen nur in Gewinn- oder Verlustfällen und steigern so Gewinne beziehungsweise kompensieren verlorene Einsätze.

Das ursprünglich in Italien erfundene Spiel fand sehr bald erfolgreich nach Frankreich und nahm dort eine tolle Laufbahn. Heute ist es aus Online Casinos in Österreich nicht mehr wegzudenken.

Lesen Sie unseren Baccarat Glossar

CasinoNow hat für Sie einen Glossar zum Thema Baccarat vorbereiten. Folgen Sie unserem Link und profitieren Sie von den dort durch unsere Experten gebündelten Informationen zum Baccarat Kartenspiel. Auch eine kurze Übersicht der Varianten finden Sie im Glossar. Wir freuen uns, Österreicher Spielern damit helfen zu können.

Baccarat Online Varianten – Tipps und Tricks für Anfänger

Gerade für Anfänger ist es wichtig, zu wissen, worauf sie sich einlassen. Wir bieten Ihnen wertvolle Tipps:

  • Testen Sie verschiedene einfache Baccarat Varianten beim kostenlos Spielen im Online Casino
  • Prägen Sie sich die Spielregeln gut ein, um flott agieren zu können
  • Wählen Sie ein Wettsystem mit konstanten Einsätzen, auf diese Art vermeiden Sie hohe Verluste durch steigende Einsätze
  • Notieren Sie sich die Ergebnisse der anderen Spieler, so stellen Sie Muster fest, die Sie vielleicht nutzen können
  • Um auf Nummer Sicher zu gehen, setzen Sie am besten immer auf den Bankhalter, denn er gewinnt tendenziell mehr
  • Setzen Sie sich ein Höchstlimit und befolgen Sie dieses auch

Zusammenfassung: Baccarat Spiel Varianten

Es gibt zahlreiche Varianten des Spieleklassikers. Dennoch muss man sagen, dass alle Versionen sich im Kern ähneln. Grundlegende Spielweise, Regelwerk und Ziel unterscheiden sich nicht. Nur auf dem Weg dorthin gibt es Parameter, die sich von Variante zu Variante unterscheiden. Bei diesen Parametern handelt es sich um diese: Entscheidungsfreiheit, Bankhalter, Kartendecks und Anzahl der Baccarat Spieler. Ob Sie selbst eine dritte Karten zu ziehen vermögen, hängt von der Baccarat spielvariante ab. Auch die Tatsache, ob es einen festen und dauerhaften Bankier gibt oder ob jeder Spieler die Position einmal ausfüllt, steht und fällt mit der Art des Spiels. Genauso hängt auch die Anzahl der Spieler und Kartendecks von der gespielten Variante ab.

Alle Versionen des Baccarat Spiels ähneln sich natürlich, dennoch sind manche leichter zu spielen als andere. Beachten Sie bitte, ob die Variante, für die Sie sich interessieren, auch wirklich für Sie und Ihre Ziele geeignet ist – möchten Sie ein sicheres Pferd mit geringen Verlusten oder lieber abräumen, aber mit Risiko? Ute Schreiner Ute Schreiner Expert

Baccarat Varianten FAQ

Was ist der Unterschied zwischen den Europäischen und den Amerikanischen Baccarat Varianten?

Bei American Varianten von Baccarat, wie Punto Banco, stehen den Spielern grundsätzlich weniger Entscheidungen frei wie bei der Europäischen Art.

Was war in der Geschichte die erste Variante von Baccarat?

Man nimmt an, dass das Spiel Macao ein Vorreiter von Baccarat war. Die älteste Variante ist aber wohl Chemin de Fer, wenn man bedenkt, dass Baccarat ja recht früh nach der Erfindung Frankreich eroberte und Chemin de Fer aus Frankreich stammt.

Was ist die Haupteigenschaft von Baccarat?

Das, was Baccarat von den meisten anderen Spielen unterscheidet, ist die extreme Abhängigkeit vom Glück, was man auch durch Taktik ändern kann. Glücksspiel in Reinform.

Was ist die Haupteigentschaft von Punto Banco?

Beim Punto Banco spielt man in einer großen Gruppe von 14 Personen (Big Table Baccarat) und hat keine Entscheidungsbefugnis bezüglich einer dritten Karte.

Über den Autor

Ute Schreiner

Ute Schreiner

Ute Schreiner ist der professionelle Name unserer Autorin, welche anonym bleiben will. Ute arbeitet bereits seit 2017 bei CasinoNow Österreich und hat bereits die Position des CMO & Produktberater erreicht. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre im Bachelor und Master an der Universität Graz und verfügt zudem über Arbeitserfahrung in führenden Marketing-Agenturen.

Durchschnittliche Bewertung: 0 0% der Leser bewerten diese Seite mit 5.0
  • star
  • star
  • star
  • star
  • star

Wir von CasinoNow Österreich sind natürlich auch an Eurer Meinung interessiert, weswegen wir es auch begrüßen, wenn Ihr die Inhalte unserer Webseite in den Kommentaren diskutiert. Dabei sollte jedoch stets unsere Netiquette beachtet werden: Diese involviert unsere Beitragsregeln, den Hinweis darauf, keine persönlichen oder sensitiven Informationen freizugeben sowie jenen Aspekt, dass jegliche Kommentare unserer User lediglich deren Meinungen widerspiegeln und von CasinoNow Österreich weder kontrolliert, noch automatisch geteilt werden. Dies ist auch auf jegliche Partnerunternehmen von CasinoNow zutreffend.